About

Warum dieser Blog?

Es ist immer gut, sich erst  einmal über die Ziele klar zu werden. Gesagt, getan! Demnach besteht unser Anliegen in erster Linie darin, neue Erzählformate zu entdecken und vielleicht auch selbst zu kreieren. Wir sind bei weitem keine Programmierer und auch keine Literaten.  Aber der Fortschritt schläft nicht und dieser überaus spannenden Entwicklung können und wollen wir uns nicht entziehen. Also fangen wir einfach an, machen los, probieren aus! Sollte es nicht klappen, wurde hoffentlich niemandem weh getan und wir haben einiges dazu gelernt. Learning by doing und Trial and error sei dank. Neben diesen beiden  Methoden ist natürlich der Austausch mit anderen Interessenten, Pratikern oder auch Profis integraler Bestandteil dieser Plattform. Von allen, von Euch, nehmen wir gerne Ratschläge, Feedback, Kritik, usw. entgegen. Dafür ist so ein Blog schließlich da. Und von Zeit zu Zeit, falls uns eure Anmerkungen nicht reichen, werden wir mit Umfragen hantieren, um uns über den aktuellen Zustand des digitalen Pulsschlags zu informieren, zumindest grob. Oder eben, weil wir eine Richtung oder Eure Meinung einfordern. Konstruktive Hinweise und Kommentare, sympathischer Widerspruch und Ablehnung sind natürlich willkommen. Wir freuen uns drauf!

Und wer sind wir?

Janet Torres Lupp

Nichts ist besser als seinen Laptop, sein Smartphone, iPod Touch (hab ich was vergessen?) parallel laufen zu lassen, Multitasking zu betreiben, von Chattönen geweckt zu werden und nicht-polyphone Klingeltöne zu überhören. Social Media, Netzwerke und ja auch reale Kontakte zu Digital Natives sind mein Alltag. Als Manie würde ich es aber noch nicht bezeichnen, nur fast… Weiteres Interesse geweckt?
Twitter: @TorresLupp

Marlene Nagel

Seit 12 Jahren nutze ich dieselbe Pre-Paid-Karte für mein Handy und dass ich kein Antennen-Telefon mehr mit mir herumtrage ist einzig meiner Schwester zu verdanken, die diesen Anblick nicht länger ertragen konnte. Ich habe eine Schwäche für Druckerschwärze und zähle zur Sorte natürlicher Netzwerkmuffel. Schon in der Schule habe ich mich gerne um Einträge ins Poesiealbum gedrückt. Aber das heißt ja nicht, dass man es nicht trotzdem einmal versucht (http://www.proz.com/profile/871345) oder neugierig darauf ist, was aus moderner Mobilität und traditionellem Erzählen entstehen kann.

Advertisements

2 Kommentare zu „About

  1. Da habt ihr euch ein spannendes Thema vorgenommen. Viel Spaß und Erfolg beim Bloggen! Ich werde hier demnächst häufiger reinschauen und habe auch schon einen Link zu dieser Seite platziert.

    1. Vielen Dank. Wir freuen wir uns über einen regen Austausch und heißen euch herzlich willkommen mit uns mit zu diskutieren. Lieben Gruß, Janet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s